Konzept der Bilder: Artistic Research

 

Im Kontext des artistic research wende ich künstlerische Forschungsstrategien auf das Thema "Meer" an.

Mit Bezugnahme auf einen subjektivistischen Landschaftsbegriff sind die Wahrnehmungen des Meeres sind im historischen und aktuellen Kontext vielfältig.

Mittels unterschiedlicher künstlerischer Strategien visualisiere ich meine indivdiuellen Perceptionen und Konstruktionen der Bildwelten des Meeres. Dabei kreiere ich zum Einen individuelle Sehweisen des Meeres, zum Anderen greife ich auf exemplarische Wahrnehmungsmuster zurück und hinterfrage diese. In seriellen Arbeiten werden sowohl realistische, neoromantische sowie abstrakte Sehweisen visualisiert, in denen ich meine eigenen ästhetischen Erfahrungen umsetze.

Es erfolgt eine ästhetische Spurensuche und -sicherung von Erinnerungen, inneren Bildern, visuellen Eindrücken, medial-konstruierten Sehweisen, historischen Artefakten und individuellen Fundstücken. Durch die Kunst erfolgt eine ästhetische Auseinnadersetzung, die sowohl "vorrationale" Erfahrungen aber auch wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglicht. Die unterschiedlichen Strategien werden im Kontext der Forschungsfrage bewusst gewählt, um meine persönliche Vielfalt der Zugänge zu visualisieren.

Mein Werk umfasst Acryl- und Ölmalereien, Installationen, Land Art und Lichtkunst. Insgesamt liegt eine vielseitige künstlerische Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex des Meeres vor.